Landesverein Badische Heimat e.V.

Das Heft "Badische Heimat"

Abstracts aus Heft 3/2012

Badische Heimat Heft 2/2011Ute Obhof: Buch und Druck in der Residenz

Der Aufsatz behandelt wie die gleichnamige Ausstellung in der Badischen Landesbibliothek (26.6.2012 - 8.9.2012) Verlage in Karlsruhe von den Anfängen bis zur Gründung des Großherzogtums. Ausgewählte Perspektiven gehen darüber hinaus auf das 19. Jahrhundert. Die Geschichte der Verlage in Karlsruhe im 18. Jahrhundert ist auch die der Buchdruckereien und Buchhandlungen in der jungen Residenzstadt. Die frühe Buchgeschichte Karlsruhes ist bislang noch nicht erforscht. Der vorliegende Aufsatz bedient sich als Quelle der jahrzehntelangen Untersuchungen von Rainer Fürst, der zum 1.7.2012 in den wohlverdienten Ruhestand ging.

Joachim Brüser: Der Türkenlouis als Lehrmeister – Badische Bezüge in der Biographie des Herzogs Karl Alexander von Württemberg

Herzog Karl Alexander von Württemberg und Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden – der Türkenlouis – haben auf den ersten Blick wenig gemein. Bei genauerer Betrachtung fällt allerdings auf, dass sich die Lebensläufe beider Reichsfürsten stark ähneln und dass der ältere Badener für den jüngeren Württemberger für eine gewisse Zeit eine Vater- und Mentorenfunktion übernahm. So kam es um das Jahr 1700 zu einem badisch-württembergischen Brückenschlag zwischen zwei Feldherren des Kaisers.

Hermann Strohmaier: Korbinian Brodmann Museum

Korbinian Brodmann (1868 – 1918), Bauernsohn, Mediziner und Wissenschaftler aus Liggersdorf - jetzt Ortsteil von Hohenfels, Kreis Konstanz - gilt heute weltweit als Pionier der Hirnforschung und als Begründer der vergleichenden Architektonik des Cortex - der Großhirnrinde.
Brodmanns bleibendes Verdienst ist die Entdeckung, dass der Großhirnrindenbau des Menschen wie der Säugetiere auf einen sechsschichtigen Grundtypus zurückgeführt werden kann. Seine topographi-sche Karte der Großhirnrinde mit nummerierten Feldern oder Arealen ist noch immer gültig und bildet die topographische Grundlage für die heutige Hirnforschung.
Das zum 100-jährigen Erscheinungsjubiläum seines Hauptwerkes „Vergleichende Lokalisationslehre der Großhirnrinde" in 2009 eröffnete Museum würdigt Brodmanns Leben und Forschungsleistungen. Das Museum zeigt in drei Abteilungen sehr anschaulich seine Biographie, seine Forschungen und sein Nachleben mit einer Vielzahl von Exponaten, Schautafeln und Schriften.

Bild: Karlsruhe, Großherzogliches Residenzschloss
Badische Heimat aktuell

Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online

Das Heft "Badische Heimat"

 
Das aktuelle Heft
Archiv der neueren Ausgaben


Archiv der älteren Ausgaben
Digitale Reprints
Hinweise zur Gestaltung der Texte
Mediadaten

 
Mit freundlicher Unterstützung durch
   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2012