Landesverein Badische Heimat e.V.

Badische Heimat - das Online-Magazin

3/2015

Zwischen Verbürgerlichung und Vernichtung:

Das jüdische Konstanz

Das jüdische Konstanz - Blütezeit und Vernichtung
16. Juli bis 30. Dezember 2015
Ausstellungsort: Kulturzentrum am Münster, Richentalsaal, Konstanz

Die Ausstellung | Der Katalog

Das Rosgartenmuseum erinnert 2015 mit der Sonderausstellung „Das jüdische Konstanz. Blütezeit und Vernichtung“ an das gewaltsame Ende jüdischen Lebens im westlichen Bodenseeraum vor 75 Jahren. Dargestellt werden die Verfolgungsmaßnahmen seit 1933, die „Arisierung“ von Geschäften, die für alle Welt sichtbare Ausstoßung der jüdischen Bürger aus dem Alltagsleben, die Ereignisse der so genannten „Reichskristallnacht“ und die Deportation der badischen und pfälzischen Juden 1940 in das Lager Gurs/Frankreich.


Erinnerungen an die verlorene Heimat: Bea Muhlfelder-Bravmann, Tochter des Konstanzer Kantors Jacob Bravmann, bewahrt bis heute Kinderbuch, Küchengerät ihrer Mutter und Schlüssel aus der Konstanzer Wohnung auf. © Rosgartenmuseum Konstanz

Die Ausstellung richtet indessen den Blick tiefer in die Geschichte und zeigt die Gesellschaft am Bodensee nicht nur in Täter und Opfer gespalten, zeigt jüdische Deutsche nicht nur als Opfer von staatlicher Verfolgung und nachbarschaftlicher Ausgrenzung: Im „Goldenen Zeitalter“ des Judentums in Konstanz waren die Juden tatsächlich jüdische Mitbürger, hatten Anteil am wirtschaftlichen Aufschwung, engagierten sich in der Kommunalpolitik und übernahmen die Wertvorstellungen der wilhelminischen Gesellschaft. Aus der rein rechtlichen Gleichstellung wurde eine zunehmende Verbürgerlichung, deutscher und badischer Patriotismus war hier ebenso zu Hause wie in den nichtjüdichen Familien der Bodenseestadt.

Im Richentalsaal des Kulturzentrums am Münster werden Exponate aus Konstanz und aller Welt wie ein Pessach-Tuch aus einem Konstanzer Haushalt des 19. Jahrhunderts, verschiedene Artikel Konstanzer Bekleidungshäuser und Hutgeschäfte jüdischer Inhaber, private Koffer der Emigrationszeit, Bildmaterial und andere persönliche Objekte aus dem damaligen Leben jüdischer Familien zu einer berührenden Präsentation zusammengestellt werden. Die Ausstellung wird begleitet von einer Publikation und einem vielfältigen Rahmenprogramm.

Bild: St. Peter im Schwarzwald
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
 
Badische Heimat aktiv
 

Landeskunde online
Badische Heimat aktuell
Das Online-Magazin
Dossiers
Denkmalschutzpreis
Straße der Industriekultur
Kulturerbe des Landes
Buchbesprechungen
Digitale Reprints
Texte
Forschungen und Darstellungen
Themen und Regionen
Bildwelten

 
Das Online-Magazin
 
Technik

Den kostenlosen Real-Player erhalten Sie bei www.real.com

wmv-Dateien spielen Sie mit dem in Windows enthaltenen Media-Player oder anderen Programmen ab.

 

   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2015