Landesverein Badische Heimat e.V.

Badische Heimat - das Online-Magazin

3/2014
Es war einmal in Freiburg - Geschichten nach der Stunde null

Französische Zeitzeugen DRINGEND gesucht!

Für unser Dokumentarfilmprojekt:
“ Es war einmal in Freiburg...Geschichten nach der Stunde NULL”
suchen wir DRINGEND Zeitzeugen, die aus Sicht der französischen Armee (ausdrücklich auch der Kolonialsoldaten!) ihre Eindrücke und Erlebnisse bei der Eroberung von Freiburg am 21.4.1944 schildern können.

Sie waren zwar beim Einmarsch selbst nicht dabei, aber in der Zeit bis 1952 in Freiburg oder der näheren Umgebung stationiert? Auch dann interessieren uns Ihre Erinnerungen brennend!

Die Fragen, die uns lebhaft interessieren sind:
Wie haben Sie den Einmarsch erlebt?
Wie sind Ihnen die Freiburger begegnet - wie war das Verhältnis?
Haben Sie schlimme, enttäuschende, lustige, anrührende oder auch schlichtweg schöne Erlebnisse gehabt?
Wann sind Ihnen die Deutschen auf die Nerven gegangen, wann haben sie sie bewundert, wann hatten sie mit Ihnen Mitleid?
Ganz wichtig: Haben Sie aus Freiburg oder Umgebung noch Fotografien oder Filmaufnahmen, oder irgendeine Idee, wo man welche finden könnte?
((Französische Übersetzung folgt))

Wir suchen: Deutsche Zeitzeugen

Wir haben weit über 200 Zeitzeugenkontakte aufgebaut, schon jetzt sind 25 Zeitzeugen und 30 Stunden Interviewmaterial abgedreht ….und das reicht uns noch nicht?
Richtig! Denn wir sind pathologisch neugierig. Über manche Bewgebenheiten würden wir gerne NOCH mehr erfahren - und zu manchen Begebenheiten haben wir bis dato noch gar keine Aussagen.
Bitte melden Sie sich, wenn Sie uns über folgendes Berichten können:

Letzte Aktionen kurz vor Franzoseneinmarsch: z.B. Brückensprengungen, Exekutionen, Erlebnisse in Volkssturm, Werwolf u.v.m.
Alliierte Spionage und Spionageabwehr
Einmarsch der Franzosen (Schöne Erlebnisse, aber auch Übergriffe jedweder Art)
“ Entnafizierungslager” Betzenhausen, Französische “Securité in der Goethestr. / Wiehre
Wer hat bei Quäker-Hilfe, Schweizer- und Norwegerspende oder anderen wichtigen Hilfsorganisationen mitgearbeitet?
Wer hatte in der Verwaltung oder als Dolmetscher direkten Kontakt zur Französischen Militärverwaltung?
Wer war im sozialen und medizinischen Bereich tätig und kann uns darüber berichten? Besonders interessant fänden wir zum Beispiel Berichte über die Lebenssituation älterer Mitbürger, heimkehrender Soldaten oder unfreiwillig werdender Mütter!
Wer war auf dem Bau beschäftigt und kann uns ganz praktisch über den alltäglichen “Wiederaufbauwahnsinn” berichten?

Bild: Surbourg, Dept. Bas-Rhin
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
 
Es war einmal in Freiburg
 

 
Badische Heimat aktiv
 

Landeskunde online
Badische Heimat aktuell
Das Online-Magazin
Dossiers
Denkmalschutzpreis
Straße der Industriekultur
Kulturerbe des Landes
Buchbesprechungen
Digitale Reprints
Texte
Forschungen und Darstellungen
Themen und Regionen
Bildwelten

 
Das Online-Magazin
 
Technik

Den kostenlosen Real-Player erhalten Sie bei www.real.com

wmv-Dateien spielen Sie mit dem in Windows enthaltenen Media-Player oder anderen Programmen ab.

 

   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2014