Landesverein Badische Heimat e.V.

Badische Heimat - das Online-Magazin

1/2014

Werbung in der Badischen Heimat - damals

Ein Blick in die Unternehmensanzeigen in der Badischen Heimat ist auch ein Blick in die Wirtschaftsgeschichte Badens. Nicht nur die Fluktuation ist manchmal interessant - wer ging pleite, wer hat überlebt -, sondern auch die Frage, mit welchen Innovationen sich Unternehmen hier einen festen Platz in der Wirtschaft Badens und Baden-Württembergs behauptet haben.

Die Schwarzwälder Apparate-Bau-Anstalt Adolf Schwer Söhne GmbH mit Sitz in Villingen hat ihren Ursprung in einer 1835 von Josef Benedikt Schwer in Triberg gegründeten Uhrenfabrik und firmierte seit 1923 unter den Namen SABA. Bekannt wurde sie durch ihre Fernseh- und Radiogeräte-Produktion, die auch innovative Elemente enthielt. Weniger bekannt ist die Produktion von Fernsprechern und (1949 bis 1957) von Kühlschränken. Das Unternehmen wurde 1980 an den französischen Thomson-Konzern verkauft, der heute noch die Marke SABA hält, das Nachfolge-Unternehmen TTE Germany ging 2007 in Insolvenz.

Anzeige von 1953

Ganz anders behauptete sich die Papierfabrik Schoeller & Hoesch in Gernsbach auf dem Markt. Die 1881 als Zellulosefabrik gegründete Firma stieg 1904 auf die Produktion von Seiden- und Zigarettenpapier um. Kondensator- und Overlay-Papiere folgten, 1973 begann die Produktion von Teebeutelpapier. 1997 wurde Schoeller & Hoesch von einer Beteiligungsgesellschaft der Deutschen Bank übernommen und 1998 an die amerikanische P.H. Glatfelder Company verkauft. Der alte Unternehmensname verschwand 2007.

Anzeige von 1952

Immer glatte bügelfreie Hemden versprach die Deutsche Rhodiaceta mit Sitz in Freiburg. Als französisches Unternehmen Rhodia seit 1911 aktiv, begann sie 1927 unter der Firmierung Deutsche Acetat-Kunstseiden Aktiengesellschaft Rhodiaseta mit der Herstellung synthetischer Garne und wurde 1951 in Deutsche Rhodiaceta AG umbenannt. Nach der Übernahme des französischen Chemieunternehmens Rhodia im September 2011 durch die belgische Solvay-Gruppe firmierten die deutschen Rhodia-Gesellschaften zum 2. April 2013 um: Aus Rhodia Acetow GmbH wurde Solvay Acetow GmbH, aus der Rhodia GmbH wurde Solvay P&S GmbH geändert.

Beide Gesellschaften agieren unter dem Dach der bisherigen Rhodia Deutschland GmbH, die jetzt den Namen Solvay Holding Freiburg GmbH trägt. Solvay ist unter anderem im Bereich von Filterkabeln und verschiedenen Anwendungen von Polymeren und Vinylen aktiv.

Anzeige von 1959 (oben) und 1964 (unten)

 

 
Bild: Schwetzingen, Zirkelbau
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
 
Werbung damals
 

Startseite
Finanzmarkt
Unternehmen
Tourismus

 
Badische Heimat aktiv
 

Landeskunde online
Badische Heimat aktuell
Das Online-Magazin
Dossiers
Denkmalschutzpreis
Straße der Industriekultur
Kulturerbe des Landes
Buchbesprechungen
Digitale Reprints
Texte
Forschungen und Darstellungen
Themen und Regionen
Bildwelten

 
Das Online-Magazin
 
Technik

Den kostenlosen Real-Player erhalten Sie bei www.real.com

wmv-Dateien spielen Sie mit dem in Windows enthaltenen Media-Player oder anderen Programmen ab.

 

   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2014