Landesverein Badische Heimat e.V.

Dossier: Kunstausstellungen im Land und in der Nachbarschaft

Ausstellungsvorschau der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe 2013

13. Juli – 20. Oktober 2013
Unter vier Augen. Sprachen des Porträts

Nicht immer sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Bildnisse sprechen den Betrachter unmittelbar an, Mimik und Posen verraten viel, aber nicht alles. Deshalb sind Porträts, vor allem wenn sie vor Jahrhunderten entstanden, kommentarbedürftig. Sie erzählen Geschichte und Geschichten, die man ihnen ablauschen oder in sie hineinsehen kann.

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe verfügt über eine großartige Sammlung von Porträts aus sechs Jahrhunderten. Mit der Ausstellung „Unter vier Augen – Porträts sehen, lesen hören“ will sie die Bildsprachen des Porträts ergründen und die Gemälde zum Sprechen bringen.

Dafür hat die Kunsthalle namhafte deutschsprachige Schriftsteller/innen, Intellektuelle und Kulturwissenschaflter/innen eingeladen, die sich in Gedicht, Prosa oder Essay mit ausgewählten Porträts befassen. Die Resonanz auf die Idee, Porträts auf eine völlig freie und individuelle Art zum Leben zu erwecken, war überwältigend positiv und zeigt, wie inspirierend Bildnisse wirken. Die Texte, die in einem Buch zusammengefasst erscheinen, können vor den Bildern in der Ausstellung gehört werden. Sie öffnen dem Betrachter die Augen für die Schönheiten oder die Eigenarten der Darstellung und der Dargestellten.

Die Ausstellung findet und erfindet Sprachen des Porträts und will Dialoge „unter vier Augen“ auf verschiedensten Ebenen herstellen: zwischen Betrachter und Bild, zwischen Maler und Modell, zwischen Bild und Text und vermittelt auch zwischen Autoren aus Literatur und Wissenschaft.

Mit 50 Spitzenwerken der Sammlung lässt sich hierbei ein erhellender und fulminanter Streifzug durch die Geschichte des deutschen, niederländischen und französischen Porträts vom 15. bis zum 20. Jahrhundert unternehmen. Anhand der Texte wird klar, wie offen Menschendarstellungen für Projektionen sind und welche Vielfalt von Perspektiven man im Blick auf Bilder einnehmen kann. Damit stellt die Präsentation auch aktuelle Fragen an das Porträt als einer der facettenreichsten Gattungen der Kunstgeschichte.

Die Ausstellung vereint unter anderem Gemälde von Hans Burgkmair, Lucas Cranach d.Ä., Quentin Massys, Jan Vermeyen, Peter Paul Rubens, Rembrandt Harmensz van Rijn, Govaert Flinck, Hyacinthe Rigaud, Maurice Quentin de La Tour, Jean-Etienne Liotard, Nicolas de Largillierre, Pierre-Paul Prud'hon, Jean-Simon Berthélemy, Henri-Pierre Danloux und Louis Gauffier, Eugène Delacroix, Franz Xaver Winterhalter, Friedrich Overbeck, Marie Ellenrieder, Adolph von Menzel, Edouard Manet, James Tissot, Auguste Renoir, Alexander Kanoldt, Oskar Kokoschka, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner und Georg Scholz.

Auf diese Gemälde reagieren mit Ihren Texten Zoe Beck, Hans Belting, Andreas Beyer, Gottfried Boehm, Werner Busch, Alexander Eiling, Mechthild Fend, Victoria von Flemming, Wilhelm Genazino, Bettina Gockel, Nora Gomringer, Katharina Hacker, Paulus Hochgatterer, Holger Jacob-Friesen, Angelika Klüssendorf, Jeanette Kohl, Marianne Koos, Andreas Köstler, Ursula Krechel, Brigitte Kronauer, Michael Kumpfmüller, Thomas Lehr, Michael Lüthy, Olga Martynova, Friederike Mayröcker, Eva Menasse, Herta Müller, Pia Müller-Tamm, Markus Orths, Karl-Heinz Ott, Angelika Overath, Hans Pleschinski, Antje Rávic Strubel, Laurence Rickels, Valeska von Rosen, Hans Joachim und Anna Schädlich, Dorit Schäfer, Silke Scheuermann, Hansgeorg Schmidt-Bergmann, Norbert Schneider, Ingo Schulze und Christine Traber, Ernst Seidl, Lutz Seiler, Peter Sloterdijk, Alain Claude Sulzer, Kirsten Claudia Voigt, Barbara Vinken, Martin Walser, Judith Weiss und Juli Zeh.

Kuratorin der Ausstellung ist Dr. Kirsten Voigt. Das Buch erscheint im Kerber Verlag Bielefeld.

Text: SKK

Bild oben: Bruchsal, Schlossgebäude
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
mehr Bilder
 

 

Badische Heimat Dossiers
 
Kunstausstellungen


 
weitere Dossiers:
 
Mit freundlicher Unterstützung durch
 
   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2013